Photoshop: Perspektivische Korrektur von Gebäuden

DSC_3093ps-Bearbeitet

Die perspektivische Korrektur von Gebäuden ist eine Funktion in Photoshop, die ich sehr oft verwende. Die Bilder schauen einfach professioneller aus.

So geht es:

  1. Meine Bilder sind in Lightroom gespeichert. Von dort lade ich sie in Photoshop CC hoch: Foto – Bearbeiten in – Photoshop CC
  2. Photoshop öffnet sich, das Bild wird hochgeladen. Mit Strg+J wird eine neue Ebene erstellt mit der man arbeitet um nicht das Originalbild zu verändern. Die neue Ebene kann umbenannt werden.
  3. Alles auswählen: Strg+A
  4. Nun kann das Bild bearbeitet werden mit: Bearbeiten – Frei transformieren (oder Strg+T)
  5. Rechte Maustaste drücken und ‚Verzerren‘ anklicken. Die äüßeren Punkte des Bildes lassen sich nun verschieben und das Gebäude gerade stellen.
  6. Wenn das Bild gerade gestellt ist, muss man den Haken in der oberen Zeile anklicken.
  7. Dannach kann man die Auswahl aufheben mit: Strg+D
  8. Datei – speichern unter…. Meist ändere ich den Dateinamen und füge ein ps an. Dies zeigt mir, dass ich das Bild in Photoshop bearbeitet habe.

Nun kann ich das Bild in Lightroom weiter bearbeiten.

Tipp: Das Gebäude sollte nicht 100% gerade gestellt werden damit es realistisch wirkt.

Zusammenfassung:

  • Bild hochladen
  • Strg+J
  • Strg+A
  • Strg+T
  • Rechte Maustaste – Verzerren
  • Änderungen bestägigen indem man den Haken in der oberen Leiste anklickt.
  • Strg+D
  • Speichern unter…… Voilà.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: